Logo Prinz Eisenherz Prinz Eisenherz Lexikon Prinz Eisenherz

© 2007-2019 Andreas Schmidt

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


allgemein:fujitani_bob

Fujitani, Bob

Zeichner der Dell-Nebenserie

Geboren am 15. Oktober 1921 als Sohn japanisch-irischer Eltern in Kripplebush, New York.

Robert „Bob“ Fujitani (alias Fuje, alias Wells) begann im Alter von 18 Jahren ein Studium an der American School of Design in New York. Nach etwa eineinhalb Jahren verließ er diese zugunsten eines Jobs bei Will Eisner. In den 1940er- bis 1960er-Jahren arbeitete Fujitani für zahlreiche Verlage, die hauptsächlich im Comicheft-Business tätig waren. Er zeichnete u.a.: Hangman, Cat-Man, Flying Dutchman, Sky Wolf, Two-Gun Kid, Lassie, Jungle Jim, Sherlock Holmes, Turok, Son of Stone und Doctor Solar, Man of the Atom. Er gehörte zeitweise auch zum Produktionsteam dieser Zeitungs-Comics: Judge Wright, Mandrake the Magician, Rip Kirby (neben John Prentice) und Flash Gordon (zusammen mit Dan Barry). Fujitani ist auch als Maler bekannt und fertigt seit seinem Rückzug aus der Comicbranche in Greenwich, Connecticut, Landschaftsgemälde.

Quelle: Bocola-Verlag

Der Dell-Verlag wollte den Prinz Eisenherz-Film in einem eigenen Comic würdigen und bestimmte Fujitani als Zeichner. Zwischen 1954 und 1958 erschienen sieben Eisenherz-Hefte im klassischen Comicstil, also mit Sprechblasen, im Gegensatz zu Fosters Sonntagsseiten.

siehe auch:

Bocola-Ausgabe
Splitter-Ausgabe

Links hierher:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
A U F H W
 
allgemein/fujitani_bob.txt · Zuletzt geändert: 30.11.2019 22:59 von admin